Dez
09

Die Köpfe hinter Chefkoch.de – Community Content Expert

Wer bin ich?

Ellen Thielen-Vafaie, Community Content Expert für Rezeptbearbeitung

Was machst du bei Chefkoch.de und warum ist das wichtig?

In unserem Team Rezeptbearbeitung bringen wir die von unseren Usern eingereichten Rezepte in die Form, die unsere Datenbank braucht. Wir prüfen ob Zutatenliste und Rezeptbeschreibung übereinstimmen, schauen, ob die Rezeptbeschreibung verständlich und nachvollziehbar ist.

Das ist wichtig weil jeden Tag enorm viele Menschen, die gerne kochen,  auf der Suche nach einem passenden Rezept unsere Datenbank nutzen. Die sollen sich auf unsere Rezepte verlassen können.

Wir schauen jeden Tag die neuen Rezeptkommentare durch, beantworten dort auch Fragen, und achten darauf, dass die Kommentare im Ton fair bleiben.

Fragen zum Thema Rezepte, zur aktuellen Rezeptbearbeitung,  Anmerkungen zu bereits freigeschalten Rezepten werden ebenfalls von unserem Team beantwortet.

Wir sind oft selber überrascht, wie viel Neues es noch beim Kochen zu entdecken gibt, obwohl wir schon so viele Rezepte haben. Am schwersten fällt es uns, Rezepte abzulehnen, weil sie schon vorhanden sind.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich das handgeschriebene Rezept für einen Käsekuchen ohne Boden von meiner Mutter für etwas einmaliges, für ein altes Familienrezept hielt. Daher kann ich gut nachempfinden, dass es anderen ähnlich geht.

Vielleicht ist aber der nachstehende Auszug aus der Korrespondenz mit einer Userin viel besser geeignet und lebendiger, um zu zeigen, warum unsere Arbeit wichtig ist:

  • „Mal ne blöde Frage: Lest Ihr alle Kommentare, die zu den Rezepten geschrieben werden? Hab mich gewundert, dass Du meinen gelesen hast. Oder pickt Ihr Euch zufällig einen raus?“ (Frage eines Users)
    „Du weißt doch, blöde Fragen gibt es nicht … Wir sehen tatsächlich jeden Tag alle Kommentare durch. Der Vorteil: Ich stoße dadurch manchmal auf ganz tolle Rezepte, die ich ausprobiere. Der Nachteil: Es ist viel Arbeit. Wenn ein Rezept gelobt wird, lese ich natürlich nur den Anfang des Kommentars, wird es kritisiert, achten wir darauf, dass der Ton gewahrt bleibt, also keine Beleidigungen, keine Fäkalsprache etc. Werden Fragen gestellt, schauen wir auch da, ob wir weiter helfen können. Manchmal stehen die ja bei Rezepten, wo der Rezepteinsteller schon lange nicht mehr aktiv ist – und da antworten wir, wenn wir es können oder leiten den Fragesteller auch mal ins zuständige Fachforum um. Dann wird in Kommentaren auf Fehler im Rezept aufmerksam gemacht – auch da werden wir tätig und korrigieren notfalls das Rezept.“
  • „Und wo ich gerade schreibe, habe ich auch eine „Beschwerde“ Warum wurde vor ein paar Tagen ein neues Toastrezept angenommen???? Ich habe „gedroht“, dass ich mich beschwere, wenn ich wieder eines finde Apfel-Speck-Toast …..“
    „Der hatte – wie ich fand seine Berechtigung, da es ein relativ aufwändiges Dingen ist. So normale Schinken-Käse-Toasts oder normal belegte Brote lehnen wir natürlich ab. Wobei ich zugebe, dass die Rezepteinsteller durchaus manchmal eine ausführlichere Erklärung verdient hätten, warum wir etwas ablehnen. Aber ehrlich, dazu fehlt einfach die Zeit. Wir sind inzwischen ein recht großes Team, das sich um alles, was mit der Rezepteinstellung, der Betreuung der Datenbank etc. kümmert. Aber trotzdem kommt schon mal eine Seite der Arbeit zu kurz, da unser Hauptziel natürlich ist, die eingereichten Rezepte schnell zu bearbeiten und frei zu schalten. Monatelange Wartezeiten – das wollen wir nicht mehr. Und da sind wir auch ganz stolz drauf, dass wir unser Ziel (Bearbeitung innerhalb von 4 – 5 Werktagen) im April diesen Jahres erreicht haben. „

Woran merken die Nutzer von Chefkoch.de, dass du da bist?

Sie merken es daran, dass jeden Tag neue Rezepte veröffentlicht werden, dass ich ihre Fragen beantworte, dass ich in den Foren, die ich betreue (Einkochforum, Wurstforum), für sie da bin.

Was wäre, wenn es deine Position nicht gäbe?

Die Rezeptdatenbank würde in einen Dornröschenschlaf sinken, wenn es unser Team nicht gäbe.

Das fänden viele Menschen ganz schlimm – denn jedes Mal, wenn ich Leuten erzähle „Ich arbeite bei Chefkoch in der Rezeptbearbeitung“ , kommt als Reaktion „Da suche ich oft/ immer/gerne nach Rezepten, da gibt es immer etwas Neues, man hat viel Auswahl, das Gute ist, dass die Rezepte geprüft sind, die Kommentare helfen weiter …“

Was ist das Beste an deiner Arbeit bei Chefkoch.de?

Dass ich diese Arbeit so gerne mache, dass ich tolle Kolleginnen und Kollegen habe, dass Teamarbeit groß geschrieben wird, dass meine Ideen und Vorschläge, mein Beitrag, den ich leiste, geschätzt und anerkannt werden, dass ich mit so vielen Menschen in Kontakt komme, die meine Leidenschaft fürs Kochen teilen.

The following two tabs change content below.

Birgit Henrich

Redakteurin bei Chefkoch.de
Nach dem Studium der Ernährungswissenschaft, anschließender Selbstständigkeit und zuletzt einem Volontariat habe ich schließlich als Redakteurin zu Chefkoch.de gefunden.

Neueste Artikel von Birgit Henrich (alle ansehen)

19 comments

  • Hallo
    ich bin aus der Schweiz und liebe chefkoch.de
    wo ich aber immer wieder anstehe sind die Mehltypen
    kann mir bitte einmal jemand sagen welches Mehl zu welchen Typ gehört
    Wir kennen
    Weissmehl normales Haushalts- und Backmehl
    Halbweissmehl etwas dukleres und gröberes Mehl
    Ruchmehl dunkles Mehl
    das sind alles Weizenmehle
    Freue mich auf eine Antwort
    LG Monika

  • Hallo Monika,

    besser, als ich das erklären könnte, hilft diese Tabelle der internationalen Mehltypen einer Mühle, da sind neben der Schweiz und Deutschland auch Italien, Österreich und Frankreich dabei:
    http://www.drax-muehle.de/files/user_files/download/Internationale_Mehltypen.pdf

    Mithilfe dieser Tabelle beantworte ich Fragen die in Rezeptkommentaren zu den Mehltypen gestellt werden und schaue bei Rezepten, die aus der Schweiz kommen nach, welches Mehl in Deutschland verwendet würde, wenn z.B. Ruchmehl angegeben wird.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

    Lieben Gruß
    Ellen

  • Finde ich mal gut, so eine Vorstellung. Hab mich oft gefragt, wer steckt hinter dem ganzen ‚chefkoch‘.
    Und das:
    Zitat:“Und da sind wir auch ganz stolz drauf, dass wir unser Ziel (Bearbeitung innerhalb von 4 – 5 Werktagen) im April diesen Jahres erreicht haben.“ Zitat Ende
    finde ich ganz herausragend lobenswert!
    Viele saugute Rezepte waren lange Zeit nur in den Foren einigermassen umständlich auffindbar. Für mich persönlich bedeutet das, daß ich nun die Rezepte verdienter Mitglieds des Wurstlerforums gezielter finden und vor allem unproblematisch meinem chefKochbuch zuführen kann.
    Diese Servicebereitschaft könnte mich glatt dazu animieren, zahlendes Mitglied zu werden!
    Weiter so!
    Gruss
    Joss Jamon

  • wo kann man den schönen grünen Sofa kaufen? Firma?, Modell? Danke und entschuldige daß es keine ‚Wssensfrage‘ war 🙂 J

  • Die Deutsch-Griechin -

    ·

    Hallo Ellen und Dein ganzes Team,
    viele schöne – auch außergewöhnliche – Rezepte habe ich schon bei Euch gefunden und viele Stunden einfach nur gestöbert. Immermal habe ich mich gefragt, wer das ganze Ding denn organisiert.
    Ich möchte euch allen ganz herzlich danken und die Frage stellen: Wer finanziert das? Reicht Werbung oder braucht der Chefkoch zahlende Mitglieder?

    Ich wäre dabei.

    Viele Grüße

    Die Deutsch-Griechin

    • Hallo Die Deutsch-Griechin,

      wir brauchen beides, die Werbung und die zahlenden Mitglieder – daher würde ich mich freuen, wenn Du dabei wärst.
      Du siehst ja durch die Blogbeiträge „Die Köpfe hinter Chefkoch“, dass viele Mitarbeiter sich kümmern, dass die Seite aktuell ist, Neues für die User bietet, besser wird. Und auch die User helfen durch ihre Vorschläge und ihre Kritik mit dabei, diese Ziele zu erreichen.

      Ich wünsche Dir weiter viele Spaß bei uns!

      Lieben Gruß
      Ellen

    • Hallo d.erhard,

      ich bin auch zuständig für die Entfernung von Kommentaren.

      Für viele User sind die Kommentare ein wichtiger Bestandteil des Rezeptes, da sie hier nachlesen können, wie es bei anderen funktioniert hat, auf was man besonders achten sollte, welche Varianten es evtl gibt. Ähnlich wie wir die Rezepte

      Wir entfernen Kommentare, die nichts mit dem Rezept zu tun haben, die gegen unsere Regeln verstoßen.

      Lieben Gruß
      Ellen

  • ich habe gestern bei Chefkoch ein Rezept eingestellt „Rieser Küchle“ (Auszogne), habe jedoch eine wichtige Zutat vergessen:
    250 ml lauwarme Milch
    ohne diese kann es kein weicher Hefeteig werden

  • Hallo Ellen,

    Ihr wollt, wie alle anderen Menschen auch, von Eurer Arbeit leben. Zudem produziert Ihr ein wirklich tolles Produkt!

    Trotzdem werde ich leider meinen Adblocker nicht ausschalten können, schlicht und ergreifend aus dem Grund, daß Unmengen Schad- und Spionagesoftware (Locky, etc) über die Werbebanner verteilt werden.

    Da habt Ihr ja noch nicht einmal Einfluß drauf, aber wer heutzutage ohne Adblocker im Internet unterwegs ist, ist schlicht dumm.

    So ganz habe ich mich noch nicht in Eure Einzelheiten eingefuchst, aber falls es eine Art Abo geben sollte, mit sicherem Login und Datenschutz, dann bin ich der erste, der Euch unterstützen würde.

    Für einen Beitrag von ca. 5-7€ im Monat und dann vor allem ohne Flash-Werbung bin ich sofort dabei.

    Gruß, Alex

  • Hallo Alex,

    schau mal hier: http://www.chefkoch.de/faq/index.php?cid=5

    Wir bieten einen Premiumclub an, bei welchem du Bannerwerbung auf der Webseite und in der App ausschalten kannst.

    Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

    1 Monat Laufzeit für 4,00 € im Monat 3 Monate Laufzeit für 3,00 € im Monat (9,00 € gesamt)
    6 Monate Laufzeit für 2,50 € im Monat (15,00 € gesamt)
    12 Monate Laufzeit für 2,00 € im Monat (24,00 € gesamt)

    Viele Grüße

    Judith

  • Hallo, liebes chefkoch-Team,
    Ich wollte mal was über Werbung schreiben! Ich finde es ok, wenn man seine Website über Werbung finanziert, aber bei Euch ist die Werbung weit weit übertrieben.
    Wenn ich wirklich mal was auf Eurer Website nachschauen will, dann bleibt mir eigentlich nur der Ad-Blocker. Heute zum Beispiel. Wollte mal nach chinesischer Erdnußsauce schauen, da kam alles mögliche und so eine Huawei-Kamera-Werbung fuhr ins Bild, wußte nicht, wie ich die wieder wegbringe etc. Die Werbung verhindert ja hier den eigentlichen Zweck der Seite! Wollte aber doch das Saucenrezept finden, habe also den Ad-Blocker eingeschaltet und ich kam plötzlich ganz einfach zu den Rezepten, die ich suchte. Ich wollte auch mal gerne Rezepte bei Euch reinstellen, aber mit dieser wahnsinnigen haufenweisen Werbung komme ich wahrscheinlich gar nicht soweit. Wenn man sich registriert, kann man dann in Ruhe mit der Website arbeiten und Rezepte lesen und reinstellen, oder geht es dann weiter mit dieser nervigen Werbung? Das ist viel zu viel zu viel! Das ist schade! Naja, und nervige Internet-Werbung speichere ich eh insoweit ab, als dass ich ganz sicher keines dieser Produkte kaufe! Übertriebene Werbung ist absolut kontraproduktiv in Eurem Fall1
    Viele Grüße
    Lisa

    • Chefkoch_Judith -

      ·

      Hallo Lisa,

      erstmal vielen Dank für Dein Feedback zum Thema Werbung. Wir möglichst keine störende Werbung auszuspielen oder Werbung welche den Inhalt verdeckt. Die Werbung sollte auch auch immer wegklickbar sein, meist durch eine kleines Kreuz. Sollte das Werbemittel nicht schließbar sein, so ist es leider kaputt. Dies kann vorkommen, ist aber keine Absicht von uns. Kaputte Werbemittel können hier gemeldet werden:http://www.chefkoch.de/forum/2,39,707417/Werbemittel-auf-Chefkoch.html

      Ob man sich registriert oder nicht, macht dabei keinen Unterschied. Mit dem Premium-Club lassen sich Bannerwerbungen auf der Webseite und in den Apps ausschalten. Weitere Infos zum Premium-Club findest du bei Interesse hier: http://www.chefkoch.de/faq/index.php?cid=5

      Wir arbeiten weiterhin an einer Balance der Werbemittel. Wenn du unsere Arbeit in der Zwischenzeit durch ein Ausschalten des Ad-Blockers oder durch den Premiumclub unterstützen möchtest, würden wir uns freuen 🙂

      Viele Grüße

      Judith

  • Hallo liebes Chefkochteam.

    Ich benutze Chefkoch hin und wieder und sehe es auch ein so eine gute Platform irgendwie finanziell zu unterstützen (Werbung bzw. zahlen). Allerdings ist für die 1-2 mal im Monat die ich es nutze 3€ zu teuer!
    Ich probiere bei werbefinanzierten Seite immer aus, wie das „Surferlebnis“ mit Werbung ist. Dabei stört mich vor allem zu große und noch mehr sich bewegende Werbung. Bitte bewegen Sie ihre Werbetreibenden dazu, nicht-invasive Werbung zu schalten. Dann würde sie außerdem auch durch die Whitelist meines Add-Blockers kommen und keiner hätte ein Problem.

    Lieben Gruß und sonst weiter so
    Manuel

  • Liebes Chefkochteam,
    ich bin enttäuscht über den „Filter“. Habe eingegeben „Waffeln ohne Zucker“ und freute mich auf eine Auswahl von 54 Waffelrezepte. ABER minimalste Erebnisse: es erschienen auch Waffeln ohne Mehl aber mit Zucker etc. UND auch Torten bzw. Kuchen MIT ZUCKER. Dass der Filter nur bedingt funktioniert stelle ich immer wieder fest. Es wäre hilfreich, diesen entsprechend zu überarbeiten.
    Trotz alle dem teilweise sehr interessante Rezepte.
    Gruß Helene

  • Robert Reinhausen -

    ·

    Ich liebe chefkoch und nutze es regelmäßig! Mir geht es ähnlich wie den Vorrednerinnen. Ich bin bereit meinen Adblocker auszuschalten, aber wenn ich das einmal im Jahr wieder mal versuche, dann werde ich hier regelrecht überschwemmt mit Bild, Ton, Video, Bewegung – die volle Dröhnung. Quasi ist die Seite nicht mehr nutzbar. Das ist wirklich übertrieben und ich schalte schnell wieder meinen Werbeblocker ein. Was spricht denn gegen Werbung, die sich nicht bewegt, die keine Bewegtbilder enthält und die in der Seitenleiste o.ä. und nicht mitten drin ist? Ich würde ja sogar euch zuliebe mal auf einen Banner klicken, aber so vergeht mir dazu die Lust… 🙂
    Viele Grüße, Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.