Feb
17
  • Autor:
    Sirid Ellermeyer
  • Kategorie:
    On Tour

Gemeinsam hungrig – das erste Bonner Foodcamp

Was passiert, wenn über 60 Liebhaber der guten Küche zusammenkommen und einen Tag lang nur über ihre kulinarischen Vorlieben reden? Einiges – vor allem wird es sehr lustig und sehr lecker!

Foodies unite – bringt zusammen, was zusammengehört!

Am Samstag war es endlich so weit und der Tag für das erste Bonner Foodcamp war gekommen. Food-Blogger, Chefkoch.de-User, begeisterte Köche und passionierte Genießer kamen im Kochatelier Bonn zusammen, um den Tag mit Sessions, gemeinsamem Kochen, Kuchenschmaus und guten Gesprächen über Trüffel, Grillrezepte, Fotografie und Veganismus zu verbringen.

Karin Krubeck, die das Foodcamp mit viel Einsatz organisiert hatte, begrüßte uns voller Vorfreude und gut gelaunt wurden wir direkt in die ersten Sessions entlassen. Anja Beckmann erzählte von ihren Erfahrungen mit Travel on Toast und gab hilfreiche Tipps für ein erfolgreiches Blog. Parallel begeisterte Frank Krajewski von Ahrtrüffel e.V. mit seinem Trüffelwissen im großen Kochstudio.

Von Trüffelsuppe bis Tiramisu-Cakepops – schlemmen deluxe

Diese Begeisterung ließ sich auch wunderbar in der anschließend von Jean-Marie Dumaine gekochten Linsensuppe mit Trüffeln erschmecken – solche Leckereien serviert er normalerweise im Vieux Sinzig. Der Hauptgang war in Gemeinschaftsarbeit mit Koch Klaus Velten entstanden: Kartoffelpüree mit Ratatouille und gefüllten Hähnchenbrustfilets bzw. mariniertem Tofu. Beim Mittagessen gab es nicht nur gute Kochtipps, sondern auch Zeit zum Kennenlernen und Pläne schmieden.
Gut unterhalten und satt gegessen ging es direkt in die nächsten Sessions: Mehtap Evsan und Ulrich Glemnitz gaben einen Einblick in die vegane Ernährung und ihre Beweggründe, während ich in der Lounge eine Session zum Thema Food Fotografie hielt. Weiter ging es mit Vorstellungen der Plattformen Yumwe und Allergoresto.

Eines meiner persönlichen Highlights war das ausschließlich von Teilnehmern gebackene Kuchenbuffet – vom veganen Käsekuchen bis zu Tiramisu-Cakepops und italienischem Apfelkuchen war alles dabei. Da war hinterher kaum noch Platz für die Leckereien des Sweetups – gut, dass man in der Session zum Thema Social Events von Soups for Noobs, Männerkochrunde, Küchenjunge und Vivaculinaria nicht noch mehr essen, sondern nur Events für die Zukunft planen musste.

Über 600 Tweets und unzählige Fotos – hier sind Blogger am Werk

Wer einen Einblick in die fröhliche Stimmung des Foodcamps gewinnen möchte, sollte sich mal bei Twitter und Instagram beim Hashtag #bnfc14 umsehen. Hier gibt es auch eine Übersicht der Blogbeiträge über das Bonner Foodcamp. Dank Gunnar Sohn gab es auch Livestreams der Sessions im großen Kochstudio, die man auch hier finden kann.

Der Tag war leider viel zu schnell vorbei. Es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht und dank der durchweg positiven Resonanz wird eine Fortsetzung sicher nicht allzu lange auf sich warten lassen. Wir sehen und bei Teil 2 des Bonner Foodcamps!

The following two tabs change content below.

Sirid Ellermeyer

Redaktion/Social Media bei Chefkoch.de
Nach einer Weltreise, zehn Jahren Erfahrung in der Gastronomie und einem Studium der Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften Redakteurin und Verantwortliche für Facebook, Google Plus & Co

Neueste Artikel von Sirid Ellermeyer (alle ansehen)

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.